Was du selbst sofort tun kannst

Informationen

Informiere dich und andere über Alternative Medien wie TVD und andere Kanäle. Vermeide wann immer du kannst alle TV-Sender. Nicht ein einziger hat in der Krise offensiv nachgefragt und kritisch hinterfragt. Im Gegenteil, es wurde immer wieder gezielt emotional manipuliert.

Ernährung

Bleib gesund. Ernähre dich biologisch und am besten kauf so wenig Industrieprodukte wie möglich. Unterstütze, wenn du kannst, Biobauern in deiner Nähe. Gerade diese brauchen jetzt deine Unterstützung und es ist gar nicht so teuer, wie man immer denkt. Probier es doch mal aus.

Miteinander reden

Verbinde dich, wo es geht. Werde aktiv auf Demonstrationen, im Internet und im persönlichen Gespräch um Menschen die Augen zu öffnen. Versuch nicht zu überreden - es reicht oft einfach die richtigen Fragen zu stellen.

Faktenträger.de

Informier andere lokal als Faktenträger. Denn Wissen ist Macht und die wollen die mächtigen für sich. Aber wir denken das Wissen der Menschheit gehört und nicht nur den Eliten.

Geldmarkt

Nutze lokale Banken und unterstützt keine großen Banken um Monopolismus zu verhindern. Es gibt mittlerweile Konten bei Banken, die ethisch arbeiten. Das sind z.B. die GLS Bank, Umweltbank, Ethikbank, Triodosbank, Tommorow Bank.

Hilfsangebote

Biete doch einfach mal deine Hilfe an. Was kannst du gut? Was sind deine Stärken? Gib davon etwas umsonst und bekomme dafür etwas anderes zurück. Geld und Macht dürfen nicht mehr "lukrativ" sein.

Zusammenarbeit

Bist du selbstständig oder hast ein Unternehmen? Hinterfrage deine Geschäftspraktiken. Versende umweltfreundlich? Schau dir deine Geschäftspartner an und versuche, da wo es geht, regional zu kaufen und zu verkaufen. Überlege dir, ob du tatsächlich bei dem Medium, welches monatelang Menschen desinformiert hat, selbst Werbung machen möchtest oder such nach Alternativen.

Zeitungsabonnements

Bestellt eure Zeitung ab, wenn diese in den letzten Monaten vorwiegend Corona als Thema hatte und mit auf den Zug aufgesprungen war, dass Corona an allem Schuld ist. Denn es war nie Corona, sondern der wirklich schlimme Umgang mit dem Virus. Es gab kaum eine Zeitung/ Zeitschrift, die sich nicht am Hype beteiligte und Geld mit Angst kassierte, Unterstütze diese nicht weiter... und schone gleichzeitig unsere Bäume.

Prominente

Auch bei den Prominenten konntest du zuletzt feststellen, wer sich schön an dem Thema beteiligt und immer wieder präsent auftaucht in der Werbung oder in Sondersendungen. Unter anderen waren das immer wieder Moderatoren von RTL, Pro 7, Sat.1 und weiteren privaten Sendern. Schau diese Sender nur noch wenn nötig.

GEZ

Auch die öffentlich rechtlichen Sender haben sich in den letzten Monaten komplett ins Aus geschossen, denn die Berichterstattung war weder detailliert noch korrekt. Auch hier waren ständig Panikmache und Fehlinformation an der Tagesordnung. Schließe dich rundfunk-frei.de an.

Das Warum

Praktiziere zivilen Ungehorsam und frag nach dem Warum, anstatt es einfach den anderen nachzumachen. Trau dich Nein zu sagen, aber mach dich nicht strafbar denn wir brauchen dich hier bei uns und nicht im Gefängnis.

Einkaufen

Kaufe weniger billige Massenware und dafür lieber hochwertige Qualitätsprodukte. Meide, wenn es geht, die internationalen globalen Ketten und unterstütze die einheimischen Händler vor Ort. Damit hilfst du unfaire Arbeitsbedingungen zu reduzieren.

Wir verwenden Cookies
Cookie-Einstellungen
Unten finden Sie Informationen über die Zwecke, für welche wir und unsere Partner Cookies verwenden und Daten verarbeiten. Sie können Ihre Einstellungen der Datenverarbeitung ändern und/oder detaillierte Informationen dazu auf der Website unserer Partner finden.
Analytische Cookies Alle deaktivieren
Funktionelle Cookies
Andere Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen sozialer Medien anzubieten und unseren Traffic zu analysieren. Mehr über unsere Cookie-Verwendung
Einstellungen ändern Alle akzeptieren
Cookies